Das faire Tischtennis Forum

Aktuelle Zeit: Di 14. Aug 2018, 08:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bankrotterklärung durch den WTTV
BeitragVerfasst: Mo 11. Jul 2016, 13:10 
Offline
Kampfschupfer

Registriert: Fr 11. Nov 2005, 01:00
Beiträge: 412
offizielle RS Info:
Die Vereine TISCHTENNIS SPORTKLUB WIEN und TTC FLÖTZERSTEIG haben die Bildung einer
Spielgemeinschaft gemäß §20 ÖTTV Regulativ bekannt gegeben. Die Vereine werden unter dem Namen
Spielgemeinschaft Sportklub-Flötzersteig, Kürzel der Spielgemeinschaft lautet SKFL, an der WTTV
Mannschaftsmeisterschaft teilnehmen.

Nachdem die Breite schrumpft, kommt jetzt die Spitze (relativ) dran. Der eine Verein hat keine Jugend mehr, der andere keine Erwachsenen. Beide glauben, dass das nicht an den Funktionären liegt und schließen sich zusammen - damit keiner umfallen kann. Die Erfahrung aus den Spielgemeinschaften wird vernachlässigt. Kontakt - Hotis - regelwidriger Flop. Langenzersdorf - Mariahilf - evaluiert ? Der WTTV Vorstand ist ja personengleich, fühlt alles richtig gemacht zu haben. Und dann spricht man von Aufbruchsstimmung im WTTV ! Na hallo ! Geht`s noch ?
Natürlich ist der Vorstand (von der 4-er Bande spricht man schon nicht mehr, da die immer größer wird) verantwortlich für die Schaffung von Rahmenbedingungen auch für alle "Spitzenvereine" Da das aber die Breite nicht interessiert, schafft man u.a. mit Diskussionen über "Sternchenspieler" eine ungefährliche Nebenarena. Grundsätzliches wird nicht gestreift, denn nur der Vereins-Eigennutz zählt. Die Fahrt in die Sackgasse wird immer schneller ! :sleep: :sleep: :sleep:

_________________
Heimat bist du großer Söhne !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bankrotterklärung durch den WTTV
BeitragVerfasst: Do 14. Jul 2016, 10:06 
Offline
Foren-Gott

Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 7664
Für Wiener Vereine gibt es in der Zukunft wohl keinen anderen Ausweg als Synergien zu bilden und mit anderen Vereinen zusammen zu arbeiten. Das hat viele Vorteile, birgt aber natürlich auch Nachteile. Grundsätzlich begrüße ich es wenn sich Vereine zusammen schließen um gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen. Man muss nicht immer nur als "einsamer" Wolf gegen diverse Unzulänglichkeiten kämpfen. Da steht man oftmals auf verlorenem Posten und läuft Gefahr Spieler zu verlieren, weil man über keine "Plattform" verfügt, wo man diese Spieler Leistungsadäquat einsetzen kann. Von daher sehe ich den Zusammenschluss zweier etablierter Vereine wie SKLW und FLÖ nicht als Bankrotterklärung sondern im Gegenteil als Maßnahme diesem Bankrott entgegen zu wirken. Wie @VarioSoft bei der GV richtiger Weise mitgeteilt hat, läuft Wien Gefahr in bälde über keinen Bundesligaverein mehr zu verfügen. Wenn die Stadt Wien bzw. der WTTV nicht in der Lage sind diesem Trend erfolgreich entgegen zu wirken, dann müssen sich die Vereine selbst helfen. Natürlich bringt ein solcher Zusammenschluss viele organisatorische Dinge mit sich und wirft die eine oder andere Frage auf. So müsste nun die vormalige Sportklub/3 Mannschaft in die 1.Klasse zurück versetzt werden, da ja nur 2 und nicht 3 Mannschaften eines Vereines in der Wiener Liga spielen darf. Wer verbleibt nun in der Wiener Liga? Bleibt KON nun doch in der WL oder darf nun LSV als Zweiter der WL Quali "rauf". Oder gibt es gar eine weitere Qualifikationsrunde zwischen LSV und KON?

Im Sinne des Wiener Tischtennis kann man der neugeschaffenen Bundesligamannschaft SKLW-FLÖ nur alles Gute und das Beste wünschen. Von einem Bankrott sind wir weit entfernt, ABER man sollte sich doch seitens des WTTV-Vorstandes überlegen in wie weit man dem Trend des "Wiener Vereinssterbens in der Bundesliga" entgegen treten kann und wie man Vereine nicht nur in der Nachwuchsarbeit sondern auch in der "Arbeit" mit der Allgemeinen Klasse unterstützen kann.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bankrotterklärung durch den WTTV
BeitragVerfasst: Do 14. Jul 2016, 10:49 
Offline
Topspinner

Registriert: Do 15. Apr 2004, 01:00
Beiträge: 1405
Wohnort: Tulln
Während der WTTV im besten Falle stagniert, werden der NÖTTV bzw. der OÖTTV immer professioneller...
Die Bundeshauptstadt und der Sport sind generell keine Erfolgsgeschichte :twisted:

_________________
http://www.tt-spin-center.at/
Tibhar-Bestpreisanbieter in Österreich
Spitzenprodukte zu moderaten Preisen
Restposten bis -70% auf Anfrage


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bankrotterklärung durch den WTTV
BeitragVerfasst: Do 14. Jul 2016, 18:11 
Offline
Kampfschupfer

Registriert: Fr 11. Nov 2005, 01:00
Beiträge: 412
Schönreden wird nichts nutzen !
Wenn sich das alles auf WSC/3 LSV und Kontakt und wer in der WL bleibt reduziert, ist ja alles schon gesagt.
Am Ende einer SG gibt es einen oder auch zwei Verlierer. Sicher keine win-win Situation. Man kann es ja an den bisherigen SG`s nachvollziehen. Aber das würde ja nicht passen ! Provokante Zusatz-Frage: Und welche Leiberl werden die alle jetzt tragen ?
Wenn man jetzt beginnt, das "Wiener Vereinssterbens in der Bundesliga" zu bekämpfen, ist man ein wenig spät dran. Und das alles mit denselben Leuten, die diese Krisensituation seit Jahren verschlafen haben? Also dazu gehört schon viel Vertrauen. Hat nicht der jetzige Präsident bei einem Amtsantritt von einer Wiener A-Liga-Mannschaft geträumt ? Ja, leider -> mit Vollgas in die Sackgasse. :sleep: :sleep: :sleep:

_________________
Heimat bist du großer Söhne !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bankrotterklärung durch den WTTV
BeitragVerfasst: So 17. Jul 2016, 10:37 
Offline
Foren-Gott

Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 7664
Keine Frage, der NÖTTV hat vor einiger Zeit schon die richtigen Entscheidungen getroffen und die Weichen für die Zukunft gestellt. Hier hat sich der Mut zur Veränderung wirklich ausgezahlt. In dieser Beziehung hinkt Wien hinterher. Man muss aber auch sagen, dass sich NÖ und Wien hinsichtlich der Rahmenbedingungen schon deutlich unterscheiden. Wien sollte sich an NÖ orientieren, aber man muss auch für seine Rahmenbedingungen und Möglichkeiten eigene Wege finden.

Zitat:
Wenn man jetzt beginnt, das "Wiener Vereinssterbens in der Bundesliga" zu bekämpfen, ist man ein wenig spät dran.


Besser spät als nie :P ;)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Für Beiträge in "Das faire Tischtennis Forum" sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich. Der Forumsbetreiber übernimmt keinerlei Verantwortung für dort veröffentlichte Beiträge. Diese Beiträge geben ausschließlich die jeweilige Meinung der Autoren wieder. Beiträge mit illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch, ethisch oder in sonstiger Weise anstößigen Inhalten werden unverzüglich entfernt, sobald der Forenbetreiber davon Kenntnis erhält.

Impressum | das-faire-tt-forum.at
Forum powered by phpBB.de