Corona: Wann wieder Training?

schlagmuffel
Ausredenkaiser
Beiträge: 20
Registriert: Fr 24. Apr 2020, 14:15

Corona: Wann wieder Training?

Beitrag von schlagmuffel »

Nachdem Österreich in Sachen Bewältigung der Coronakrise auf einem guten Weg zu sein scheint und einige Lockerungen zugelassen worden sind, werden sich jetzt viele fragen, wann unsere Sportstätten betretbar sind und wir unseren Sport wieder ausüben dürfen. Was meint ihr? Wie und wann sollte es weitergehen?
Benutzeravatar
Harnikfan
Hobbynudler
Beiträge: 2041
Registriert: So 15. Jun 2008, 02:00

Re: Corona: Wann wieder Training?

Beitrag von Harnikfan »

Ich rechne mit frühestens Juni. Eher Juli oder sogar August. Es wird davon abhängen wie sich die Zahlen nach den Lockerungen am 15. Mai entwickeln. Merkt man bis Ende Mai keinen gravierenden Anstieg, wird es mit Juni los gehen. Merkt man einen leichten Anstieg, wird es gewisse Maßnahmen geben die dann ab Juli eingesetzt werden. Merkt man einen starken Anstieg, würde ich bis zu einer Impfung nicht mehr mit Indoor Tischtennis rechnen.

Ich denke es wird einen leichten Anstieg geben und deshalb rechne ich erst mit Juli und konkreten Verhaltensmaßnahmen.
>>Die Macht möge mit euch sein<<
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 8277
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Corona: Wann wieder Training?

Beitrag von Markus G. »

@schlagmuffel: Es hängt immer davon ab, was man unter einem Training versteht. Ein geleitetes Gruppentraining wird es wohl tatsächlich erst im August oder noch später möglich sein. Da es aktuell aber Fitnessstudios erlaubt sein wird ab 29.Mai zu öffnen und mit 2m Abstand zu trainieren und damit auch andere Indoorveranstaltungen möglich sein dürften, könnte dies auch für uns Tischtennisspieler gelten. Man könnte halt dann wahrscheinlich nur zu Zweit in der Halle stehen und miteinander trainieren. In größeren Hallen vielleicht ein paar Spieler mehr. Aber an ein geregeltes Training, so wie ich es über 20 Stunden in der Woche mit Gruppen abhalte, sieht es aber sehr schlecht aus. Solltest Du also nur mit einem Vereinskollegen oder Vereinskollegin oder noch besser mit einem Spielpartner aus Deinem Haushalt trainieren wollen, sollte es ab Ende Mai wohl möglich sein. mMn
schlagmuffel
Ausredenkaiser
Beiträge: 20
Registriert: Fr 24. Apr 2020, 14:15

Re: Corona: Wann wieder Training?

Beitrag von schlagmuffel »

Danke, ich finde, wenn Fitnessstudios ab dem 29. Mai wieder öffnen dürfen, kann auch unser weitgehend kontaktloser bzw. kontaktlos organisierbarer Sport, bei dem ja auch der Sicherheitsabstand quasi von selbst gegeben ist, unter sinnvollen Auflagen wieder stattfinden.
JoJa
Ausredenkaiser
Beiträge: 42
Registriert: So 26. Jan 2014, 22:09
Wohnort: Wien 14

Re: Corona: Wann wieder Training?

Beitrag von JoJa »

Auf in den Park, da darf man spielen, wenn nicht abgesperrt.

mfg
schlagmuffel
Ausredenkaiser
Beiträge: 20
Registriert: Fr 24. Apr 2020, 14:15

Re: Corona: Wann wieder Training?

Beitrag von schlagmuffel »

Kein wirklicher Ersatz, leider...
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 8277
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Corona: Wann wieder Training?

Beitrag von Markus G. »

Meine Tochter und ich trainieren seit Mitte März fast jeden Tag im Garten, so es das Wetter und der Wind zulässt. Es ist kein gleichwertiger Ersatz, keine Frage, aber doch eine Alternative um im Schlagrhythmus zu bleiben.
Noppenphobiker
Ausredenkaiser
Beiträge: 81
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 21:10

Re: Corona: Wann wieder Training?

Beitrag von Noppenphobiker »

Ich für meinen Teil kann kein Problem erkennen, wenn ich mir Einzelstunden mit meinem Trainer nehme, in einer Halle wo sonst niemand spielt. Ich würde sogar so weit gehen, dass man in einer Halle (wie bei uns im Verein) mit fünf Tischen 10 Personen trainieren könnten. Die Boxen sind groß genug und man könnte bestimmt im Verein das Training so koordinieren, dass man sich in einer Liste mit Uhrzeit und Tischnummer einträgt. Es müsste sich natürlich jemand von der Vereinsleitung bereiterklären das Ganze zu koordinieren. Natürlich gehört hier ein hohes Maß an Disziplin und Rücksichtnahme dazu. Aus Erfahrung weiß ich, dass es genügend Spieler gibt, die auch während der "Randzeiten" (=9:00-15:00) spielen können. Ich spreche aus Erfahrung. Ich habe einen Trainingspartner, der unregelmäßige Arbeitszeiten hat (so wie ich) Wir hatten etliche Einheiten unter "Ausschluss der Öffentlichkeit" :lol: :lol:
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 8277
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Corona: Wann wieder Training?

Beitrag von Markus G. »

Sehe ich im Grunde ganz genau so. Solange Schulen und damit die Turnsäle geschlossen sind und die meisten anderen Hallen den Gemeinden gehören, kommt man nicht in die Spielstätten hinein.
bigboss_21
Kampfschupfer
Beiträge: 467
Registriert: Fr 11. Nov 2005, 01:00

Re: Corona: Wann wieder Training?

Beitrag von bigboss_21 »

Ja leider, einige (hoffentlich) wenige haben es noch nicht verstanden.....
Siehe Noppenphobiker: "Ich für meinen Teil kann kein Problem erkennen, wenn ich mir Einzelstunden..."
:banghead:
Heimat bist du großer Söhne !
Noppenphobiker
Ausredenkaiser
Beiträge: 81
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 21:10

Re: Corona: Wann wieder Training?

Beitrag von Noppenphobiker »

bigboss_21 hat geschrieben:Ja leider, einige (hoffentlich) wenige haben es noch nicht verstanden.....
Siehe Noppenphobiker: "Ich für meinen Teil kann kein Problem erkennen, wenn ich mir Einzelstunden..."
:banghead:
Ich habe die Problematik sehr wohl verstanden, was die Turnsäle in Schulen betrifft. Wir haben aber eine eigene Halle die unserem Verein gehört.Wir sind dahingehend unabhängig und können immer schon jeden Tag von 09:00-22:00 trainieren.
schlagmuffel
Ausredenkaiser
Beiträge: 20
Registriert: Fr 24. Apr 2020, 14:15

Re: Corona: Wann wieder Training?

Beitrag von schlagmuffel »

Das ist schön für euch - ändert aber nichts daran, dass ihr damit gegen Corona-Auflagen verstoßt, denen zufolge Indoor Sport nicht gestattet ist. Versteh mich nicht falsch, ich persönlich finde das ok, da unser Sport so organisiert werden kann, dass er kontaktlos verläuft. Ein Verstoß bleibt es dennoch.
stealth
Foren-Legende
Beiträge: 6052
Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00

Re: Corona: Wann wieder Training?

Beitrag von stealth »

Es schadet nie angesichts der etwas eigenartigen Interpretationen der Vergangenheit den Gesetzestext direkt zu lesen. Und der ist mMn diesbezüglich eindeutig und gilt zumindestens bis Ende des Monats. Demnach ist Tischtennis in Hallen von Sportstätten nur für Spitzensportler erlaubt.

BGBl. II - Ausgegeben am 30. April 2020 - Nr. 197
§ 8. (1) Das Betreten von Sportstätten gemäß § 3 Z 11 BSFG 2017, BGBl. I Nr. 100/2017, zur Ausübung von Sport ist untersagt.
(2) Ausgenommen vom Verbot des Abs. 1 sind Betretungen nicht öffentlicher Sportstätten
1. durch Spitzensportler gemäß § 3 Z 8 BSFG 2017, auch aus dem Bereich des Behindertensportes, die ihre sportliche Tätigkeit beruflich ausüben, daraus Einkünfte erzielen und bereits an internationalen Wettkämpfen gemäß § 3 Z 5 BSFG 2017 teilgenommen haben, sowie deren Betreuer und Trainer sowie Vertreter der Medien. Zwischen Spitzensportlern, Betreuern und Trainern sowie Vertretern der Medien ist ein Abstand von mindestens zwei Metern einzuhalten. Trainingseinheiten haben, sofern möglich, nicht in geschlossenen Räumlichkeiten zu erfolgen. Bei Trainingseinheiten in geschlossenen Räumlichkeiten hat pro Person 20 m2 der Gesamtfläche der Räumlichkeit zur Verfügung zu stehen. Dies gilt auch für Gemeinschaftsräume.
2. durch Kaderspieler, Betreuer und Trainer der zwölf Vereine der höchsten Spielklasse der österreichischen Fußball-Bundesliga sowie der ÖFB-Cup-Finalisten, in Kleingruppen von maximal sechs Kaderspielern mit gleichbleibender personeller Zusammensetzung. Zwischen Kaderspielern, Betreuern und Trainern ist ein Abstand von mindestens zwei Metern einzuhalten. Trainingseinheiten haben, sofern möglich, nicht in geschlossenen Räumlichkeiten zu erfolgen. Hinsichtlich der Trainingseinheiten in geschlossenen Räumlichkeiten gilt Z 1.
(3) Ausgenommen vom Verbot des Abs. 1 sind weiters Betretungen nicht öffentlicher Sportstätten hinsichtlich jener Sportarten im Freiluftbereich durch Sportler, bei denen bei sportarttypischer Ausübung dieser Sportart zwischen allen Sportlern ein Abstand von mindestens zwei Metern eingehalten werden kann. Bei der Sportausübung ist dieser Abstand einzuhalten. Geschlossene Räumlichkeiten der Sportstätte dürfen nur betreten werden, soweit dies zur Ausübung des Sports im Freiluftbereich erforderlich ist. Das Verweilen in der Sportstätte ist mit der Dauer der Sportausübung beschränkt.
(4) Flugfelder gemäß Luftfahrtgesetz, BGBl. Nr. 253/1957, sind nicht öffentlichen Sportstätten gleichgestellt. Abs. 3 ist sinngemäß anzuwenden.


Definition einer Sportstätte gemäß § 3 Z 11 BSFG 2017, BGBl. I Nr. 100/2017:

Sportstätte:
Anlage, die ausschließlich oder überwiegend für die körperliche Aktivität sowie die Betätigung im sportlichen Wettkampf oder im Training bestimmt ist (zB Sporthalle, Sportplatz, spezielle Anlage für einzelne Sportarten), einschließlich den, dem Betrieb der Anlage oder der Vorbereitung für die Benützung der Anlage dienenden Einrichtungen, Bauten und Räumlichkeiten;


Wer also dementsprechend kreativ ist kann den TT-Sport ausüben, wenn er die aufgeführten Verbote einhält. Es darf eben keine Sportstätte sein.
Noppenphobiker
Ausredenkaiser
Beiträge: 81
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 21:10

Re: Corona: Wann wieder Training?

Beitrag von Noppenphobiker »

schlagmuffel hat geschrieben:Das ist schön für euch - ändert aber nichts daran, dass ihr damit gegen Corona-Auflagen verstoßt, denen zufolge Indoor Sport nicht gestattet ist. Versteh mich nicht falsch, ich persönlich finde das ok, da unser Sport so organisiert werden kann, dass er kontaktlos verläuft. Ein Verstoß bleibt es dennoch.
Nur weil es ein Verstoß ist, muss es noch lange nicht sinnvoll sein. Das Problem ist, dass Politiker Weisungen erlassen, die vom Sport keine Ahnung haben. Mir kommt es immer so vor, dass bei den Regierungsverhandlungen der oder die den Bereich Sport erhält, die den kürzesten Strohhalm zieht. Wer in den letzten Tagen mit den Öffis gefahren ist, weiß dass es bei uns wesentlich unwahrscheinlicher ist sich anzustecken als in der UBahn. Leider haben wir als Tischtennisvereine keine so mächtige Lobby wie einige andere Sportarten.
bigboss_21
Kampfschupfer
Beiträge: 467
Registriert: Fr 11. Nov 2005, 01:00

Re: Corona: Wann wieder Training?

Beitrag von bigboss_21 »

Wäre ja eine Superwerbung ( :thumbup: ) für TT:
Wiener Ping Pong Trainer wird neuer Barkeeper im Kitzloch in Ischgl !
Unglaublich !
Ich hoffe nur, dass alle Vereine am ersten möglichen Trainingstag mit Hausverstand die Zahl der Spieler verringern.
Denn Indoor und enger Kontakt sind der gefährliche Cocktail.
Kommen, spielen, gehen spielt es doch nicht wirklich. Kommen, spielen, ausrasten, spielen,.....heimgehen. so schaut es aus.
Aber manche verstehen es halt nicht. Es lebe der Hausverstand !
Heimat bist du großer Söhne !
stealth
Foren-Legende
Beiträge: 6052
Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00

Re: Corona: Wann wieder Training?

Beitrag von stealth »

Noppenphobiker hat geschrieben: Nur weil es ein Verstoß ist, muss es noch lange nicht sinnvoll sein. Das Problem ist, dass Politiker Weisungen erlassen, die vom Sport keine Ahnung haben. Mir kommt es immer so vor, dass bei den Regierungsverhandlungen der oder die den Bereich Sport erhält, die den kürzesten Strohhalm zieht. Wer in den letzten Tagen mit den Öffis gefahren ist, weiß dass es bei uns wesentlich unwahrscheinlicher ist sich anzustecken als in der UBahn. Leider haben wir als Tischtennisvereine keine so mächtige Lobby wie einige andere Sportarten.
Der Sport als Anhängsel zuerst des Verteidigungsministeriums und nun des öffentlichen Dienstes hatte nie eine Lobby. Jedenfalls offensichtlich eine schlechtere als die Gastro, ab 15.5. dürfen 4 Personen auf Tuchfühlung an einem Tisch gehen, zwischen den Tischen 1m Abstand, also kleiner als die kindische Maßeinheit eines Babyelefanten. Dagegen ist der Abstand beim TT vorbildlich (Doppel verboten). Die Regelung der Begrenzung der Spieler pro Fläche sollte kein Problem darstellen.
bigboss_21
Kampfschupfer
Beiträge: 467
Registriert: Fr 11. Nov 2005, 01:00

Re: Corona: Wann wieder Training?

Beitrag von bigboss_21 »

Jammern, jammern, jammern !
Sind "wir" nicht selbst schuld, dass wir keine Lobby haben ?
Wir haben einen Weltmeister. Wo ist der in der "Krise" aufgetreten ?
Dafür spielen wir Vorgabe TT a`la Gänsehäufel im Fernsehen.
Zwischen AmateurTT und Gastronomie ist aber schon noch ein Unterschied, oder ?
Heimat bist du großer Söhne !
stealth
Foren-Legende
Beiträge: 6052
Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00

Re: Corona: Wann wieder Training?

Beitrag von stealth »

Politik sollte immer darauf achten, dass ihre Entscheidungen nachvollziehbar und in sich schlüssig sind. Es gilt also für alle Bereiche die gesundheitspolitische Obsorge, in diesem Fall der Abstandseinhaltung, fälschlicherweise konsequent social distancing genannt obwohl es richtigerweise physical distancing heißen sollte. Der Babyelefant muss also für alle Bereiche gleich gelten.
In der Krise zeigt sich aber bekanntlich nicht nur persönlich der wahre Charakter sondern auch in der Gesellschaft die Bedeutung bestimmter Bereiche. Dem Bereich Kunst und Kultur geht es übrigens derzeit genauso, wahrscheinlich auch, weil hier traditionell massenkritisch "Wir"-Gefühlen individuelles Denken entgegengehalten wird. Die Krise zwingt aber auch zu Neubewertungen. Im Bereich Pflege haben wir noch vor kurzem die Familienbeihilfen für EU-Bürger durch Indexierung gekürzt, die wir nun mit Sondertransporten ins Land holen, weil wir sie dringend benötigen. Im Gesundheitssystem rettet uns die Redundanz vor italienischen Verhältnissen bevor die versprochene Einsparung von einer Milliarde schlagend wurde.
bigboss_21
Kampfschupfer
Beiträge: 467
Registriert: Fr 11. Nov 2005, 01:00

Re: Corona: Wann wieder Training?

Beitrag von bigboss_21 »

Aus der ÖTTV Homepage:

COVID-2019
Handlungsempfehlungen für das Tischtennistraining
Entscheidungen zu Veranstaltungen

Die wissen wohl mehr !
:D :D :D :wave:
Heimat bist du großer Söhne !
Noppenphobiker
Ausredenkaiser
Beiträge: 81
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 21:10

Re: Corona: Wann wieder Training?

Beitrag von Noppenphobiker »

bigboss_21 hat geschrieben:Aus der ÖTTV Homepage:

COVID-2019
Handlungsempfehlungen für das Tischtennistraining
Entscheidungen zu Veranstaltungen

Die wissen wohl mehr !
:D :D :D :wave:
Alleine die Tatsache, dass ich mich nicht einmal umziehen darf oder nach zwei Stunden Balleimertraining nicht duschen darf bedeutet für mich als Antwort: "Danke für das Gespräch und auf wiedersehen." Ich gehe laufen und mountainbiken und verzichte dankend. :banghead:
Es wird empfohlen mit dem Fahrrad zum Training zu fahren. Ah liabe Idee besonders wenn man ein 2000 € Mountainbike vor der Halle abstellen muss. Zum Glück werden Fahrräder nicht gestohlen. (Ironie)
_lümmmel

Re: Corona: Wann wieder Training?

Beitrag von _lümmmel »

Hauptsache der Fußball, der angeblich nicht privilegiert wird, darf in Kürze wieder starten....Scheinbar ist Tischtennis für eine Ansteckung gefährlicher als Fußball...
Einige schwer nachvollziehbare Entscheidungen eines überforderten Sportministeriums....
Benutzeravatar
Harnikfan
Hobbynudler
Beiträge: 2041
Registriert: So 15. Jun 2008, 02:00

Re: Corona: Wann wieder Training?

Beitrag von Harnikfan »

Fußball darf doch auch nur in den Profi-Ligen beginnen weil das dort ein Millionen-Geschäft ist und die Politik schon unzählige Millionen in diverse Vereine gepumpt hat.
>>Die Macht möge mit euch sein<<
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 8277
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Corona: Wann wieder Training?

Beitrag von Markus G. »

Abgesehen davon haben die Spitzenspieler aller Sportarten, wie auch die TT-Spieler ebenfalls bereits seit Wochen mit dem Training begonnen (nicht nur der Spitzenfussballer). Es gab sogar eine Fernsehübertragung ;)
Fussball-BL startet im Juni. Und so wie es aktuell aussieht startet auch das TT-Trraining für die Normalsterblichen ebenfalls im Juni. Eine besondere Bevorzugung sehe ich da jetzt nicht. Für Menschen, die wie ich vom Tischtennissport leben, sind natürlich die letzten 3 Monate nicht einfach gewesen. Aber Gesundheit geht vor und es schadet nicht wenn man auch einmal zu verzichten lernt. Wir leben global gesehen ohnehin im Speckgürtel.

Und vorerst einmal ein paar Trainings gleich im Trainingsgewand in der Halle erscheinen und danach erst zuhause duschen, sollte machbar sein. Klar, nicht optimal, aber besser als gar kein Training oder vielleicht krank werden und so zu einem Multiplikator für die Krankheit werden. Ich denke so viel Einschränkung sollte machbar sein. Für mich jedenfalls. Ich freue mich wieder in der Halle stehen zu dürfen.
_lümmmel

Re: Corona: Wann wieder Training?

Beitrag von _lümmmel »

Markus G. hat geschrieben:Abgesehen davon haben die Spitzenspieler aller Sportarten, wie auch die TT-Spieler ebenfalls bereits seit Wochen mit dem Training begonnen (nicht nur der Spitzenfussballer). Es gab sogar eine Fernsehübertragung ;)
Fussball-BL startet im Juni. Und so wie es aktuell aussieht startet auch das TT-Trraining für die Normalsterblichen ebenfalls im Juni. Eine besondere Bevorzugung sehe ich da jetzt nicht. Für Menschen, die wie ich vom Tischtennissport leben, sind natürlich die letzten 3 Monate nicht einfach gewesen. Aber Gesundheit geht vor und es schadet nicht wenn man auch einmal zu verzichten lernt. Wir leben global gesehen ohnehin im Speckgürtel.

Und vorerst einmal ein paar Trainings gleich im Trainingsgewand in der Halle erscheinen und danach erst zuhause duschen, sollte machbar sein. Klar, nicht optimal, aber besser als gar kein Training oder vielleicht krank werden und so zu einem Multiplikator für die Krankheit werden. Ich denke so viel Einschränkung sollte machbar sein. Für mich jedenfalls. Ich freue mich wieder in der Halle stehen zu dürfen.
Auch ich lebe vom Tischtennissport...

Trotzdem sind einige Maßnahmen überzogen. Tischtennis ist kein Kontaktsport. 2,74m Tischlänge sollten ausreichen...Es gibt Hallen, wo problemlos (einzelne Tische abgetrennt sind und der Sicherheitsabstand locker eingehalten werden könnte. Zudem könnte man zu Hause duschen; auch die Garderobe ist nicht zwingend erforderlich.
Man kann die Maßnahmen auch übertreiben...Ähnliches gilt z.B.: für Tennis und Badminton (ohne Doppel). Kontrolliert werden müsste von Vereinsseite nur ein Limit an gleichzeitig aufhaltenden Menschen in der Halle. Das ließe sich alles locker regeln!
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 8277
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Corona: Wann wieder Training?

Beitrag von Markus G. »

Hier sind die aktuellen ÖTTV-Vorgaben einzusehen: https://www.oettv.org/de/news/downloadc ... DL0BTYpXhs
Manches macht durchaus Sinn, anderes jedoch mutet schon sehr skurril an. Für ein Training mit einem Spielpartner sehe ich weniger Probleme. Für ein geleitetes Gruppentraining wird es hingegen schwierig werden. Es ist zu hoffen, dass diese Vorgaben nur von kurzer Dauer sind. :notworthy:
Antworten